20130417 143247Südafrika (AUSGEBUCHT!)

18.03 - 31.03.2018   

mit Safaritour-ein einmaliger TraumCIMG2711

Unsere Südafrikareise ist etwas ganz besonderes. Nicht nur das stundenlange Fliegen im immer gleichbleibenden Soaringwind, sondern auch die Natur und die beeindruckenden Erlebnisse auf der Safari machen diese Reise zu unserem Favoriten.
Fliegen in Südafrika heißt starten bei etwas mehr Wind auf riesigen perfekten Startplätzen, stundenlanges fliegen bis die Sonne untergeht, und landen vor der Bierkneipe NipInn.
Wir fahren bewusst nicht nach Kapstadt zum Tafelberg, nein wir möchten gerne unter uns sein. Shutty und Evi sind unsere Ansprechpartner vor Ort und organisieren alles bis hin zum Frühstück beimCIMG2743 Sonnenaufgangsfliegen.

Fluggebiete  

Ein traumhaftes Fluggebiet im „Nature Reserve" in den Gebiet Kwasulu Natal, die südlichen Ausläufer der Drakensberge.
Die Provinz am Indischen Ozean bietet Reisenden viel Abwechslung! Schönheit und Verschiedenartigkeit der Landschaft in der kleinen Provinz Kwazulu-Natal sind beeindruckend: vom typischen afrikanischen Buschland im Norden bis zu breiten Stränden am Indischen Ozean mit subtropischem Klima, von grünen Flüssen durchzogenen Hügeln bis zu den für viele als schönste Bergkette der Welt geltenden Drakensbergen!

Der Hausberg mit supergroßem Startplatz (Toplandung für Hänge und Paragleiter) und riesigem Landeplatz vor derGOPR0008 Haustür! Thermikfliegen, Streckenfliegen, Soaringflüge entlang der grasbewachsenen Bergkante - alles ist möglich und bei gutem Wind fahren wir auch an den Indischen Ozean zum Küstensoaring! "FLUGSPASS PUR"

Zudem bieten wir Euch Fluggebiete im "Zululand" für jede Windrichtung in näherer Umgebung. Ein fliegerisches Paradies mit über 300 Flugtagen im Jahr, wo man mit einer handvoll Gleichgesinnten den Flugtag genießt und bei Lagerfeuer und Bier den Abend ausklingen lässt.

Leistungen/Preis20130417 143337


An- und Abreise von Oberaudorf zum Flughafen München
Hin- und Rücktransport vom Flughafen Durban zum Bungalow
13 x Übernachtung im Doppelzimmer
Alle Auffahrten zu den Startplätzen
Zwei Wochen Leihfahrzeug  
Flugbetreuung
Meteobriefings
Geländeeinweisung
Funk / Videoanalyse
Sonnenaufgangsfliegen
Auf Wunsch organisieren wir eine Fahrt zum benachbarten Bundesstaat Lisotho über die atemberaubende Passtraße bis zum Sani Pass ins höchste Pup Südafrikas auf 2874m.

Preis: 1230€ ohne Flug
zzgl. Flug München – Durban und zurück ca. 950€
Safari 4Tage incl. Übernachtung in Busch Lodges und Eintritte in die National Parks 450€

Gerne buchen wir für Sie den Flug mit. 

Safaritour L1030664

Für unsere Safaritour fuhren wir ca.150 km östlich in den Imfolozi Nationalpark. Nach einem Tag auf einem Boot, bei dem wir Krokodile, Flußpferde, Schlangen...u.s.w. sahen, ging es am nächsten frühen Morgen in den Park. Die Big Five wollten wir alle sehen. Elefanten, Nashorner, Giraffen, Löwen, Büffel und viele Kleintiere wie Gazellen, Affen, Antilopen liefen uns vor die Linse. Alle unsere Bilder sind von uns selber gemacht und hautnah fotografiert. Es ist schon gewaltig einen Elefanten oder ein Nashorn aus 10 Metern Entfernung zu beobachten.

Lesotho L1030590

Einen Tag fuhren wir ins Landesinnere zum Bundesstaat Lesotho. Über die atemberaubende Passtraße geht es über 2500m hinauf bis auf den höchsten Punkt auf 2874 Meter. Alleine die Auffahrt ist sehenswert. Am höchsten Pup Afrikas machen wir natürlich einen kleinen Einkehrschwung bis es dann weiter über die Grenze nach Lesotho. Auch wenn wir nur wenige Stunden in diesem Land waren, der Reisepass wird zweimal abgestempelt. Sehr beeindruckend sind die Einheimischen, die uns gezeigt haben, mit wie wenig man zufrieden sein kann. Mit selbstgebastelten Instrumenten geben sie den Ton an.